Start Girls Es wird heiß! Die 6 schönsten Sportlerinnen der Welt.

Es wird heiß! Die 6 schönsten Sportlerinnen der Welt.

967
0
Antonija Sandrić sexy Sportlerinnen
Foto: Antonija Sandrić / Facebook

Sport hält fit, gesund und lässt den Body gut aussehen. Diese Binsenweisheit kennt jeder, ob er sich nun selbst an diese Weisheit hält oder nicht. Es gibt eine ganze Reihe von Sportlerinnen bei denen die antrainierte und die natürliche Schönheit zusammenkommt.

Eine Sportart sticht dabei besonders heraus. In allen internationalen Auswertungen sind Surferinnen ganz vorne mit dabei. Hier sind unsere 6 hübschesten Sportlerinnen der Welt:

Platz 1: Antonija Sandrić, (31, Kroatien – Basketball)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @antonijamisura geteilter Beitrag am

Die 31-jährige Kroatin belegte schon mehrfach die vordersten Plätze bei „Schönheitsumfragen“. Egal ob Sportfotografen oder Basketballer befragt wurden, bei Antonijas Schönheit waren sich alle einig. Als sie der US Basketball Star Nate Robinson bei einem Länderspiel sah, sagte er begeistert „Might be the most beautiful woman basketball player ever to lace up some sneakers.“. Zu Deutsch: „Antonija ist wohl die schönste Basketballspielerin, die sich je ihre Sportschuhe geschnürt hat!”. Recht hat er!

Antonija Sandric spielt heute in der türkischen Liga bei Samsun Canik Belediyespor. Sie ist verheiratet mit dem kroatischen Basketballspieler Marko Sandrić.

 

2. Platz: Alana Blanchard (29, USA – Surfen)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Alana Blanchard (@alanarblanchard) am

Alana wurde auf der wunderschönen Insel Kauai (US Bundestsaat Hawaii) geboren. Ihr Vatern brachte ihr bereits mit 4 Jahren das surfen bei und seitdem hat sie das Brett nicht mehr weggestellt. Wie sie selber in einem Interview einmal sagte, verbrachte sie ihre Kindheit mehr im Wasser als an Land. Seit vielen Jahren gehört Lana (Spitzname) zu den besten Surferinnen der Welt und designed mittlerweile ihrer eigene Bademoden Kollektion beim Label Rip Curl.

Seit 2 Jahren ist sie stolze Mama und seit etwa einem Jahr ist sie mit ihrem Freund Jack Freestone verlobt.

 

3. Platz: Kiira Korpi (31, Finnland – Eiskunstlauf)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kiira Korpi-Borges (@kiira_korpi) am

Kiira begann im zarten Alter von 5 Jahren mit dem Eiskunstlauf. Wir vermuten, dass ihr Vater Rauno Korpi (Eishockey Trainer) seine Gene weiter gegeben hat. Fortan zog sie äußerst erfolgreich aus dem Eis ihre Bahnen. Sie war mehrfach finnische Meisterin und im Jahr 2012 Vize-Europameisterin. Neben ihren sportlichen Erfolgen war sie immer auch das optische Highlight sämtlicher Meisterschaften. Eigentlich hätte das Eis unter ihren Füßen schmelzen müssen.

Seit 2013 ist Kiira ins Profi-Lager gewechselt und ist seitdem in Eiskunstlauf Shows zu sehen. So unter anderem im letzten Jahr bei Music on Ice.

 

4. Platz: Anastasia Ashley (32, USA – Surfen)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Anastasia Ashley (@anastasiaashley) am

Ashley wurde im sonnigen Kalifornien geboren. Auch sie begann bereits mit 5 Jahren mit dem Surfen und machte mit 6 Jahren zum ersten mal spektakulär auf sich aufmerksam. Sie gewann ihren ersten Surf-Wettbewerb mit einem heruntergekommenen Brett das sie im Müll gefunden hatte. Seitdem waren die Augen der Sportwelt auf sie gerichtet, während sie über die Jahre immer hübscher wurde.

Und neben ihrer umwerfenden Optik sorgte sie auch sportlich für Höhenflüge. So gewann sie unter anderem die Meisterschaft der National Scholastic Surfing Association und die Meisterschaft der Professional Surfing Tour of America.

Und weil Ashley auch ziemlich Intelligent ist, machte sie ihr Aussehen und den sportlichen Erfolg natürlich zu Geld. Sie hat ihre eigene Schmucklinie, war Cover Girl von unzähligen Magazinen und trat im TV in der US Ausgabe von “Hells Kitchen” auf.

Ashley ist aktiv im Tierschutz (PETA), war mehrere Jahre Vegetarierin und lebt heute komplett Vegan.

 

Platz 5: Alicia Schmidt (21, Deutschland, Leichtathletik)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ᗩlica Ѕchmidt (@alicasmd) am

Irgendwelche Fragen? Nachdem Alicia schon als schönste deutsche Sportlerin gilt, ist sie jetzt ohne mit der Wimper zu zucken unter den 5 schönsten Sportlerinnen der Welt. Die 21-jährige Ingolstädterin läuft aktuell beim SSC Berlin.

Ihr rasant aufsteigender Bekanntheitsgrad begründet sich auf 2 Wegen. Da ist zunächst ihre sportliche Leistung als U23 Leichtathletin. Bronze über 400 Meter bei den Deutschen U20-Meisterschaften in der Halle, Vize-Europameisterin (U20) mit der 4×400-Meter-Staffel und etwas später Platz 2 bei den Deutschen Meisterschaften stehen zu buche.

Der zweite Weg war ihr auftauchen bei Instagram im Jahr 2017. Sie kaufte sich für den Urlaub zum ersten Mal eine professionelle Kamera und begann eher unbedarft ihre Bilder bei Instagram hochzuladen. Die Verbreitung ihrer Bilder ging daraufhin durch die Decke mit dem Effekt, dass sich jetzt auch internationale Medien für die bildhübsche Deutsche interessierten.

Nach ihrer eigenen Aussage war der plötzliche Erfolg für sie völlig unerwartet und anfangs sogar etwas peinlich. Mittlerweile genießt sie aber die Aufmerksamkeit und das völlig zurecht. Alicia ist ein unglaublicher Hingucker und wenn nicht alles schiefgeht geht das mit dem Erfolg auf beiden Wegen noch eine ganze Weile so weiter.

 

Platz 6: Alison Stokke (30, USA – Stabhochsprung)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Allison Stokke Fowler (@allisonstokke) am

Spätestens als die TV-Bilder von den Olympischen Spielen 2016 in alle Welt übertragen wurden, wurde Alison zu einem internationalen Sex-Symbol. Ihr selbst war der Trubel um ihr Aussehen gar nicht recht und tatsächlich kam es nur wenig später zu einer heftigen Kontroverse zum Thema „Sexualisierung von Sportlerinnen“.

Alison Stokke braucht sich als gut aussehende Frau auf keinem Gebiet zu verstecken. Sportlich stellte sie mehrere Rekorde an der Universität auf, akademisch schloss sie mit allen Auszeichnungen ab und mit ihrem sensationellen Aussehen geht sie mittlerweile auch gnädiger um. Bedeutet aber, dass sie es auch weiterhin nicht mag auf ihre Optik reduziert zu werden. Macht sie doch Sympathisch, oder? Unter den anderen Sportlerinnen gilt Alison als sehr freundlich und unkompliziert.

Ganz ohne Körpereinsatz geht es aber auch bei ihr nicht. Alison ist eine äußerst erfolgreiche Marken-Botschafterin für Nike.

Anastasia Bell – Redaktion

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here